Schiessen für jedermann

 

Das Volksschiessen ist ein alljährlich wiederkehrender Schiessanlass. Die Bevölkerung von Zug ist dazu herzlich eingeladen, sich selbst einmal am Kleinkalibergewehr zu probieren.

Geschichtliches

Aus der Not der Kriegswirren entstand 1939, nicht zuletzt wegen mangelnder Munition beim 300m Schiessen und entsprechender Einschränkung deren Übungsmöglichkeiten, das heute noch überall praktizierte Kleinkaliber-Volksschiessen. Im ersten Jahr konnten 15'000 Doppel abgesetzt werden. Im Jahre 1947 waren es gesamtschweizerisch bereits 41'000 Doppel. Der Höchststand wurde im Jahre 1984 mit 106'877 Doppel erreicht.

(Quelle: Swissshooting)

 

Schiesszeiten:

 

Das Volksschiessen 2018 gehört bereits der Vergangenheit an.

Die Ranglisten und Resultate finden Sie hier.

 

 

Die Termine von 2019 werden voraussichtlich im Februar an dieser stelle Publiziert.

Die Sportschützen Zug danken für Ihren Besuch.